Wir sind Muslime - eine Aktion der Deutschen Muslim Liga e.V.

Mit großer Sorge sehen wir in der DML wie sich eine zunehmende sprachliche und tätliche Aggressivität in Teilen der Muslimischen Gemeinschaften, insbesondere unter Sunniten und Schiiten, auch in Deutschland Bahn bricht.

 

Diese bedauerlichen Entwicklungen erfüllen uns mit Trauer, widersprechen sie doch diesem Quranischen Grundsatz aus der 3. Sure, Vers 103 und 104:

 

103: Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen – allesamt und zersplittert euch nicht! Entsinnt euch der Gaben ALLAHs euch gegenüber, als ihr verfeindet wart und ER eure Herzen versöhnte, so wurdet ihr Geschwister, auch als ihr am Rande der Feuergrube wart und ER euch davor errettete. Solcherart verdeutlicht ALLAH SEINE Worte, damit ihr Rechtleitung findet.

 

104: Unter euch soll ein Gemeinschaft sein, die zum Guten einlädt und Gebilligten aufruft und vom Missbilligten abrät. Diese sind die wirklich Erfolgreichen.

 

Wenn Sie an unserer kleinen Aktion teilnehmen möchten und sich zu diesem Thema mit einem Bild äußern wollen, dann schicken Sie uns Ihr Bild zum Thema. Wir veröffentlichen es  dann auf unserer Webseite.

 

Das nachfolgende Bild ist das erste Bild von einigen Bildern, die wir im Internet zum Thema gefunden haben und nach und nach veröffentlichen.

Dieses Bild lädt nicht nur zum Schmunzeln ein, sondern ist auch ein Aufruf zu einer neuen Nachdenklichkeit unter uns Muslimen.

Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen –

allesamt und zersplittert euch nicht!

Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen –

allesamt und zersplittert euch nicht!

Passend zu unserem Aufruf hat, unabhängig von der DML, auch der bekannte Publizist und Autor Jürgen Todenhöfer etwas ähnliches auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht:


„Muslime aller Länder vereinigt euch!“


"Heute schreibe ich ausnahmsweise nur an meine muslimischen Freunde. Die muslimische Welt ist zurzeit Opfer einer gefährlichen Strategie einiger Politiker des Westens. Sie lautet: „Divide et impera“ – „Teile und herrsche!“ Sie funktioniert, weil einige Muslime törichterweise begeistert mitmachen. Saudi-Arabien macht mobil gegen Iran (und umgekehrt), und Sunniten und Alawiten bekämpfen sich in Syrien bis aufs Blut. Auch in anderen muslimischen Ländern kracht es zunehmend zwischen den einzelnen Glaubensrichtungen. Die Feinde der Muslime im Westen freuen sich diebisch, dass sich die Muslime jetzt gegenseitig umbringen. Das erspart ihnen viel Mühe und Arbeit. (...)"
 
 

Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen –

allesamt und zersplittert euch nicht!

Aufruf zur Besonnenheit an die Islamische Welt

Die seit langer Zeit anhaltenden gesellschaftlichen Krisen in der islamischen Welt, politischen und militärischen Spannungen, Konflikte angeblich konfessionellen Ursprungs haben ein solches Ausmaß angenommen, dass sie nicht nur die Sicherheit der Region, sondern auch der islamischen Welt bedrohen. (...)

 

Aus diesem Grund rufen wir zur Überwindung gemäß den unten aufgeführten Punkten des Problems zum gemeinsamen Handeln auf:

 

1. Die muslimische Identität steht stets über der Zugehörigkeit jeder Konfession, Lebensweise und politischer Auffassung. Keine religiöse Struktur darf politische Ambitionen, die sich gegen die islamische Brüderlichkeit und Einheit richtet, dulden. Der Koran und die Sunna erklärten das Leben, Blut, Eigentum und Ehre eines jeden Menschen als unantastbar. Außerdem wird das Blutvergießen eines Menschen zu Unrecht aus religiöser Hinsicht als das größte Delikt überhaupt betrachtet.

 

Weitere Punkte und die gesamte Erklärung als Text und Video:

http://diyanet.gov.tr/tr/icerik/aufruf-zur-besonnenheit-an-islamische-welt/17011

 

Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen –

allesamt und zersplittert euch nicht!

Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen –

allesamt und zersplittert euch nicht!

Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen –

allesamt und zersplittert euch nicht!

Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen –

allesamt und zersplittert euch nicht!

Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen –

allesamt und zersplittert euch nicht!

Haltet fest an dem von ALLAH gebotenen –

allesamt und zersplittert euch nicht!

Ex-CIA Officer im TV-Interview: Das beste für die USA ist wenn sich Sunniten und Schiiten gegenseitig bekämpfen


"the views of an ex-CIA officer, who told the programme the best solution to violence in the Middle East was for Muslims to kill each other until they "bleed each other white".

Michael Scheuer, who was in the CIA from 1982 and 2004 and was involved in the hunt for Bin Laden, said Sunni and Shia Muslims should be left to fight each other, adding the situation was "ideal" when the brutal Islamic State (IS) was advancing on Baghdad and poised to carry out a massacre.

“ The thing was ideal when IS was advancing on Baghdad because Sunnis were killing Shias. That's exactly what we need. We've proven that we're just militarily incompetent or that the military is so shackled by its political leaders, that it can't defeat these people. But our best hope right now is to get the Sunnis and Shias fighting each other and let them bleed each other white.


Quelle: http://www.huffingtonpost.co.uk/2015/01/22/channel-4-news-michael-scheuer_n_6523262.html