RSS Feeds

Nachrichten rund um den Islam in Deutschland

islam.de News National Feed

Grübel macht AfD für Übergriffe auf Muslime mitverantwortlich (Mo, 21 Mai 2018)
Der neue Regierungsbeauftragte für Religionsfreiheit, Markus Grübel, macht die AfD mitverantwortlich für Übergriffe auf Muslime. Außerdem beobachtet der CDU-Politiker einen gefährlichen Trend.
>> mehr lesen

Ramadan: "Die schönste Zeit im Jahr" (Mo, 14 Mai 2018)
Grusswort des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) zu Beginn des Ramadan, Mittwoch, den 16. Mai 2018/1439 (n.H.)
>> mehr lesen

ZMD Delegation trifft den Toleranzminister der VAE in Abu Dhabi (Mi, 09 Mai 2018)
Auf Einladung des Ministers für Toleranz der Vereinigten Arabischen Emiraten, Sheikh Nahyan bin Mubarak Al Nahyan, nahm eine hochrangige Delegation des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) an der erstmalig ausgerichteten Internationalen Konferenz „Muslim Commnunities“ in Abu Dhabi teil
>> mehr lesen

Zentralrat verurteilt Gewalt gegen muslimisches Mädchen in Osnabrück (Mo, 07 Mai 2018)
Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) hat einen Angriff auf ein elfjähriges muslimisches Mädchen in Osnabrück als schändlich und rassistisch verurteilt. Die Tat stehe in direktem Zusammenhang mit einem "sich verbreitenden, antimuslimischen Klima in der Gesellschaft", teilte der Zentralrat am Mittwoch in Berlin mit. Er beklagte zudem eine "allgemein stetig wachsende Islamfeindlichkeit" und einen "grassierenden und speziell gegen Muslime gerichteten Alltagsrassismus" in Deutschland.
>> mehr lesen

9 Prozent der muslimischen Schüler haben Religionsunterricht an Schulen (Mo, 30 Apr 2018)
Die Deutsche Islamkonferenz kam vor neun Jahren zu dem Ergebnis, dass bundesweit bis zu 580.000 Schüler einen grundrechtlichen Anspruch auf islamischen Religionsunterricht haben. Aktuell wird 54.000 Schülern islamischer Religionsunterricht angeboten.
>> mehr lesen

Kontroverse Reaktionen zum Kreuz in bayrischen Amtsstuben (Mo, 30 Apr 2018)
Muslime haben kein Problem mit dem Kreuz, überhaupt mit der Wertschätzung der Religion im gesellschaftlichen Leben. Die staatliche Neutralität sollte dabei aber stets gewahrt bleiben. Was nicht geht ist die Doppelmoral, christliche Symbole zu akzeptieren, aber muslimische, jüdische oder andere aus der Öffentlichkeit zu verbannen.
>> mehr lesen

Wir und Ihr, Ich und Du – Jugendliche diskutieren über ihre Religiösität im Alltag (Mo, 30 Apr 2018)
Weit über 100 Gäste unterschiedlicher Religionen, Konfessionen und ethnischer Herkunft folgten am Donnerstagabend der Einladung zum Runden Tisch der drei Religionen. Diese ging wie jedes Jahr von der Arbeitsgruppe der beiden christlichen Kirchen aus, vertreten durch die beiden Dekane und der evangelischen Dialogbeauftragten, Muslimen, vertreten durch DITIB und dem ZMD Landesverband RLP und der jüdischen Gemeinde.
>> mehr lesen

Vizepräsidentin Pau fordert Toleranz für alle Religionen (Mo, 30 Apr 2018)
Vorleben von Toleranz gehört zum zum Schutz verfolgter Religionsgruppen. In Deutschland gebe es sehr viele Muslime, die ihren Glauben bewusst lebten und gleichzeitig mit beiden Beinen fest auf dem Boden des Grundgesetzes stünden.
>> mehr lesen

Unter gleichem Himmel (Fr, 27 Apr 2018)
Interreligiöser Chor veranstaltet beeindruckendes Konzert in Berlin - "The Diplomatic Choir" gemeinsam für den Frieden - islamisch,jüdisch und chrisliche Musik - ZMD unterstützte Vorhaben und entsand zusätzlich zwei Beauftragte
>> mehr lesen

Vertreter aller Parteien im Bundestag mit Ausnahme der AfD haben die Gewalt gegen die muslimische Minderheit der Rohingya in Myanmar verurteilt. (Mo, 23 Apr 2018)
In einem gemeinsamen Antrag fordern die Bundestagsfraktionen von Union, SPD, FDP und Grünen ein Ende der Gewalt gegen die Rohingya. Außerdem verlangen sie deren Anerkennung als gleichberechtigte Volksgruppe in Myanmar. Der Antrag ist am Freitag im Bundestag beraten wurden.
>> mehr lesen

Deutsches Islamforum: 40 Anschläge auf Moscheen in 2018 (Mi, 18 Apr 2018)
Das Deutsche Islamforum hat die seit Monaten anhaltenden Anschläge auf Moscheen in Deutschland als "erschreckend" bezeichnet. Seit Jahresbeginn habe es bereits 40 Angriffe auf Moscheen gegeben.
>> mehr lesen

Abgeordnete der türkischen Nationalversammlung besuchen den ZMD (Mo, 16 Apr 2018)
Zu einem Austausch waren Abgeordnete der Großen Nationalversammlung der Türkei am vergangenen Montag, 09.April, beim Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD)
>> mehr lesen

MiGAZIN

Vorbild für Verständigung und Versöhnung (Fr, 25 Mai 2018)
Seit 25 Jahren ist für Mevlüde Genç nichts mehr wie vorher. Der Brandanschlag von Solingen nahm ihr fünf geliebte Menschen und ihre Lebensfreude. Dennoch wirbt sie beharrlich für Verständigung und ein friedliches Zusammenleben aller Menschen. Von Ingo Lehnick
>> mehr lesen

25 Jahre „Asylkompromiss“ und Grundgesetzänderung (Fr, 25 Mai 2018)
Anfang der 90er Jahre flohen immer mehr Menschen vor dem Krieg auf dem Balkan nach Deutschland. Es kam zu rassistischen Übergriffen. Die Politik geriet unter Druck, verschärfte das Asylrecht. Die schwer umkämpften Reformen gelten noch heute. Von Dirk Baas
>> mehr lesen

„Antisemitismus ist in der Mitte der Gesellschaft zu finden“ (Fr, 25 Mai 2018)
Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) feiert ihr 60-jähriges Bestehen am kommenden Wochenende mit mehreren Veranstaltungen. Einer der beiden ASF-Geschäftsführerinnen, Dagmar Pruin, im Gespräch über die Auseinandersetzung mit den Folgen der nationalsozialistischen Verbrechen sowie über den wieder offen zutage tretenden Antisemitismus. Von Christine Xuân Müller
>> mehr lesen

Lehrerinnen mit Kopftuch scheitern vor Berliner Arbeitsgericht (Fr, 25 Mai 2018)
Das Arbeitsgericht Berlin wies die Klagen von zwei Lehrerinnen mit muslimischem Kopftuch mit Verweis auf das Berliner Neutralitätsgesetz zurück. Das Gericht wende das Neutralitätsgesetz an, welches verfassungsgemäß sei.
>> mehr lesen

Fast jede zweite Abschiebung in Deutschland wird abgebrochen (Fr, 25 Mai 2018)
Fast jede zweite Abschiebung im ersten Quartal 2018 wurde laut Bundespolizei abgebrochen. Die Gründe sind vielfältig. In 75 Fällen haben Piloten die Abschiebung verweigert.
>> mehr lesen

Merkel gedenkt in Düsseldorf der Opfer des Solinger Brandanschlages (Do, 24 Mai 2018)
Bundeskanzlerin Merkel wırd bei der Gedenkfeier am 25. Jahrestag des Brandanschlags von Solingen sprechen. Der damalige Bundeskanzler Helmut Kohl hatte eine Teilnahme an der Trauerfeier für die Opfer abgelehnt. Begründung: Er wolle nicht "in Beileidstourismus ausbrechen" und habe "weiß Gott andere wichtige Termine".
>> mehr lesen

Anschlag wie 1993 in Solingen auch heute möglich (Do, 24 Mai 2018)
Die politische und gesellschaftliche Stimmung ist nach Einschätzung von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) heute weniger ausländerfeindlich als vor 25 Jahren. Dass Einzeltäter einen Brandsatz in ein Wohnhaus werfen, sei aber nie ganz auszuschließen.
>> mehr lesen

Massenhaft fehlerhafte BAMF-Bescheide sind der eigentliche Skandal (Do, 24 Mai 2018)
Während öffentlichkeitswirksam über in Einzelfällen womöglich zu Unrecht erfolgte Flüchtlingsanerkennungen in Bremen debattiert wird, erregen die vielen fehlerhaften und rechtswidrigen Ablehnungsbescheide des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) im ganzen Bundesgebiet kaum Aufmerksamkeit - trotz Unwahrheiten. Von Ulla Jelpke
>> mehr lesen

Modeunternehmen wirbt mit Nazi-Spruch (Do, 24 Mai 2018)
"Jedem das Seine" - mit diesem Spruch wirbt das Bekleidungsunternehmen Peek & Cloppenburg in einem Werbeprospekt. Der Spruch stand am Eingang des NS-Konzentrationslagers Buchenwald und war als zynische Botschaft an die Lagerinsassen gerichtet.
>> mehr lesen

BAMF-Außenstelle in Bremen wird vorläufig kaltgestellt (Do, 24 Mai 2018)
Nächste Konsequenz aus der Affäre um Asylbescheide in Bremen: Während der Ermittlungen soll die Außenstelle weitgehend aus dem Betrieb genommen werden. Minister Seehofer entschied, dass dort vorläufig keine Asylentscheidungen mehr getroffen werden.
>> mehr lesen