Wer hat's gesagt? - Aktuell

"Ja zu Abschiebungen nach Afghanistan. Die USA sind auch nicht sicherer als Afghanistan. Dort sterben nicht weniger Zivilisten durch Waffengewalt."

 

Horst Seehofer (CSU), Frauke Petry (AfD), Udo Pastörs (NPD), Thomas de Maiziere (CDU), Boris Palmer (Grüne), Sahra Wagenknecht (Die Linke), Johannes Kahrs (SPD)

 

Hier die Lösung: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruene-zeigen-sich-offen-fuer-abschiebungen-nach-afghanistan-a-1129863.html

 

_______________________________________________________

„Wer sich antisemitisch äußert, verliert seinen Job, wer sich antimuslimisch äußert wird Bestseller-Autor.“

 

 

 

Thilo Sarazzin (Hobby-Genetiker), Dr. Josef Schuster (Zentralrat der Juden), Armin Langer (Salaam-Shalom Initiative), Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime), Lamya Kaddor (Religionspädagogin) oder Heiner Bielefeldt (UN-Sonderberichterstatter für Religions- und Glaubensfreiheit)?

 

 

 

 

 

Antwort:

Der Gründer der Salaam-Shalom Initiative, der aktuell ein Buch mit dem Titel „Jude in Neukölln“ veröffentlicht hat. Er hat der Islamischen Zeitung in ihrer November-Ausgabe ein lesenswertes Interview gegeben.

 

http://www.islamische-zeitung.de/

 

Buch: http://www.aufbau-verlag.de/index.php/sachbuch/politik/ein-jude-in-neukolln.html

 

„Werden Sie erst mal Deutsche!“

 

Wer sagte zu einer in Deutschland geborenen und die deutsche Staatsbürgerschaft besitzenden Kölner Bürgerin mit Kopftuch: „Werden Sie erst mal Deutsche?“

 

Hans-Peter Friedrich (früherer Bundesinnenminister), Frau Petry (AfD), Bernd Höcke (AfD), Alice Schwarzer (Emma), Theo Sarrazin (Hobby-Genetiker), Andreas Scheuer (CSU-Generalsekretär)

 

Zugegebenermaßen, wir bei der DML wissen, dass alle genannten Personen in der Lage sind so einen hetzerischen Blödsinn von sich zu geben, aber hier die Auflösung:

 

http://www.islamische-zeitung.de/werden-sie-erst-mal-deutsche/

 

 

 

“Man in the early times was almost naked, and as his intellect evolved he started wearing clothes. What I am today and what I’m wearing represents the highest level of thought and civilization that man has achieved, and is not regressive. It’s the removal of clothes again that is regressive back to ancient Times.”

 

Tawakul Karman (Friedensnobelpreisträgerin), Malala Yousufzai (Friedensnobelpreisträgerin), Dalia Mogahed (US-Präsidentenberaterin), Ibtihaj Muhammad (US-Olympionikin), Nadiya Hussain (Britische Top-Konditorin), Aseel Shaheen (Linienricherin Wimbledon)

 

Hier die Lösung: http://dailymuslims.com/2012/04/28/hijab-is-a-symbol-of-the-highest-level-of-civilization-says-noble-prize-winner/

Weitere Hintergrundinformation:

 

http://mvslim.com/10-muslim-women-that-ruled-2015/

 

 

 

"Das Christentum war nachweislich bis ins 20. Jahrhundert unvereinbar mit der Demokratie. Die katholische Kirche hat ihren Frieden mit ihr erst beim Zweiten Vatikanischen Konzil gemacht, also sozusagen vorgestern."

 

Erzbischof Kardinal Marx, Norbert Lammert,

Cem Özdemir oder Wolfgang Thierse

 

Hier gibt’s die Antwort:

 

http://www.deutschlandradiokultur.de/bundestagspraesident-verteidigt-islam-mit-kritik-an.265.de.html?drn:news_id=617972

Das "Wer hat's gesagt? - Wahlspecial zur letzten Bundestagswahl, basierend auf dem DML Wahlkompass mit Antworten der großen Parteien in Deutschland, gibt es hier: