Krieg gegen Gaza 2014

Soldaten bestätigen israelische Kriegsverbrechen beim Angriff auf Gaza

Die Organisation "Breaking the silence - das Schweigen brechen" belegt mit Interviews israelischer Soldaten Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit wie das wahllose Töten von Palästinensern beim letzten israelischen Angriff auf Gaza.

Artikel:

Dublin erinnert mit einer Kunstinstallation an die durch den israelischen Angriff auf Gaza vor einem Jahr getöteten über 500 Kinder

 

It is one year ago today since the start of the 50-day conflict in Israel which saw the destruction of thousands of buildings in Gaza - 12 months later the process of rebuilding these homes has not started and over 100,000 Palestinians remain homeless. An art instillation called 'No More' on Dublin's Sandymount Strand remembers the 556 Palestinian children killed during the period.

Quelle: http://www.newstalk.com/Dublin-remembers-the-children-killed-in-Gaza-one-year-ago

Infos: http://www.palfestireland.net/events/exhibitions/

Gemeinsame Erklärung der Juden und Muslime in der Schweiz
Im Nachgang zu den kriegerischen Auseinandersetzungen in Israel und Gaza im letzten Sommer haben sich die jüdischen und muslimischen Dachverbände der Schweiz zu einem gemeinsamen Aufruf gegen Gewalt und für Frieden entschlossen.
Es gibt keinen Zweifel, dass Muslime und Juden unterschiedliche Ansichten über den israelischpalästinensischen Konflikt haben. Wir, Juden und Muslime in der Schweiz, anerkennen, dass unsere Gemeinschaften über die Ursprünge, die aktuellen Gründe und die möglichen Lösungen unterschiedlicher Auffassung sind.
Dennoch herrscht zwischen uns in vielen Punkten auch Übereinstimmung. Der Tod von Zivilisten macht uns alle traurig. Der Missbrauch von Zivilisten und ziviler Einrichtungen ist inakzeptabel und widerspricht unseren religiösen Auffassungen. Wir sprechen uns zudem gemeinsam für ein baldiges Ende des Konflikts und für einen dauerhaften Frieden aus, der für alle gilt. Trotz der schwierigen Lage im Nahen Osten…. Download der Erklärung - See more at: http://www.fids.ch/#sthash.Iepwstt4.dpuf

Nachdem eine UN-Schule in Gaza mit mehr als 3.000 palästinensischen Flüchtlingen von Israel bombadiert wurde, kann der Sprecher der UN-Agentur für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA) Chris Gunnes am Ende eines TV-Interviews mit Al-Jazeera seine Tränen und seinen Schmerz nicht mehr zurückhalten.

In diesen Tagen...

... zum Ende des Fastenmonats Ramadan denken wir von der DML an unsere Geschwister in Syrien, im Irak. Im Besonderen denken wir an die Menschen in Palästina, denen zusätzlich zu ihrem seit Jahrzehnten bestehenden Elend seit Wochen unendlich viel Leid zugefügt wird.

 

Möge unser Schöpfer den Tausenden Verletzten Gesundheit schenken und den Hinterbliebenen der Hunderten von Toten die Geduld, ihre großen Verluste zu ertragen.

Der weinende 12-jährige Abdul Rahman Al-Batsh (oben links) hat

18 Familienmitglieder bei einem israelischen Luftangriff verloren.

Foto des Astronauten Alexander Gerst von seiner Facebook-Seite mit dem Kommentar: "Mein traurigstes Foto: von der ISS aus sehen wir Explosionen und Raketen über Gaza und Israel."


Je stärker die Ansammlung der Lichtpunkte, die die israelischen Raketeneinschläge auf dem Boden hinterlassen, desto näher sind Sie an Gaza!

 

Mögen die Mächtigen und Einflussreichen der Welt angesichts der fortbestehenden schrecklichen Aggressionen gegen die Menschen in Palästina sich endlich ehrlich machen und mit Nachdruck, Entschiedenheit und in Mitmenschlichkeit gegen dieses immense Unrecht unserer Zeit vorgehen.

 

Wir gedenken in unseren Gebeten, den nachfolgend genannten getöteten Kindern von Gaza, von denen das älteste 15 Jahre und das jüngste sechs Monate alt war. Bis zum 24. Juli 2014 konnten die folgenden Namen und Altersangaben dieser Kinder erfasst werden; viele andere sind mittlerweile hinzugekommen:

 

Basil Salem Kawareh, 10 Jahre,

 

Siraj Ayad Abdelal, 8 Jahre,

 

Mohammed Arif, 13 Jahre alt,

 

Mohammed Malake, 1½ Jahre alt.

 

Mohammed Ibrahim al-Masri, 14 Jahre alt,

 

Mohammed Khalaf al-Nawasra, 4 Jahre alt

 

Nidal Khalaf al-Nawasra, 5 Jahre alt

 

Salah Awad al-Nawasra, 6 Jahre alt

 

Raneem Judeh Abdel Ghafour, 1½ Jahre alt

 

Mariam Atiah Mohammed al-Arja, 11 Jahre alt

 

Fatima al-Hajj, 12 Jahre alt

 

Abdallah Ramadan Abu Ghazal, 5 Jahre alt

 

Yasmin Mohammed al-Mutwak, 4 Jahre alt

 

Bassam Abdel Rahman Khattab, 6 Jahre alt

 

Nour Marwan al-Najdi, 10 Jahre alt

 

Shahd al-Qreinawi, 7 Jahre alt

 

Manar Majed al-Batesh, 13 Jahre alt

 

Anas Alaa al-Batesh, 10 Jahre alt

 

Hussam Ibrahim al-Najjar, 14 Jahre alt

 

Sara Omar Sheikh al-Eid, 4 Jahre alt

 

Ibrahim Ramadan, 10 Jahre alt

 

Hamza Raed Thari, 6 Jahre alt

 

Yasmin Al Astal, 4 Jahre alt

 

Osama Mahmoud Al Astal, 6Jahre alt

 

Rahaf Khalil Al Jabbour, 4 Jahre alt

 

Mohamed Salem Ntaiz, 4 Jahre alt

 

Mohamed Shadi Ntaiz , 15 Jahre alt

 

Fares Jumaa al-Mahmoum, 5 Monate alt

 

Mohammed Ismail Abu Muslim Abraj, 13 Jahre alt

 

Emad Hamed Elwan, 7 Jahre alt

 

Qassem Hamed Elwan, 4 Jahre alt

 

Sara Mohammed Al Bustan, 13 Jahre alt

 

Rizk Ahmed Al Hayek, 2 Jahre alt

 

Haniyeh Abderrhman Abu Jarad, 2 Jahre alt

 

Mussa Abderrahman Abu Jarad, 6 Monate alt

 

Ahlam Mussa Abu Jarad, 4 Jahre alt

 

Ibrahim Jamal Kamal Nasr, 13 Jahre alt

 

Mohamed Ziad al-Rahl, 6 Jahre alt

 

Rouya Mahmoud al-Zouaydi, 6 Jahre alt

 

Nagham Mahmoud al-Zouaydi, 2 Jahre alt

 

Ahmed Hamouda, 10 Jahre alt

 

Omar Hamouda, 7 Jahre alt

 

Hiba Hamid Alsheikh Khalil, 14 Jahre alt

 

Kanan Akram Al Halaq, 5 Jahre alt

 

Rayan Tayseer Abo Jamea, 8 Jahre alt

 

Eman Khalil Abd Ammar, 9 Jahre alt

 

Omama Osama Khalil al Hayaa, 9 Jahre alt

 

Tala Akram Ahmed al Atoowi,7 Jahre alt

 

Khalil Osama Khalil al Hayya, 7 Jahre alt

 

Deema Adel Abdullah Asleem, 2 Jahre alt

 

Dina Rushdi Omar Hammada, 15 Jahre alt

 

Rahaf Akram Ismeal Abu Juma, 4 Jahre alt

 

Saji Hassan Akram al Hallaq, 4 Jahre alt

 

Samya Hamed Mohammed Alshiekh Khalil, 3 Jahre alt

 

Shadi Ziyad Hassan Isleem, 15 Jahre alt

 

Assem Khalil Abd Ammar, 4 Jahre alt

 

Alaa Ziyad Hassan Isleem, 11 Jahre alt

 

Omar Jameel Soubhi Hamoodeh, 10 Jahre alt

 

Ghada Soubhi Saedi Ayyad, 9 Jahre alt

 

Fadi Ziyad Hassan Isleem, 10 Jahre alt

 

Kanan Hassan Akram al Hallaq, 6 Jahre alt

 

Mohammed Ashraf Rafiq Ayyad, 6 Jahre alt

 

Mohammed Rami Fathi Ayyad, 2 Jahre alt

 

Mohammed Hani Mohammed al Hallaq, 2 Jahre alt

 

Marah Shaker Ahmed al Jama, 11 Jahre alt

 

Marwan Salman Ahmed Al Sarsaw, 13 Jahre alt

 

Hiba Hamed Mohammed Alshiekh Khalil, 13 Jahre alt

 

Tawfiq Ahmed Abou Jamaa, 5 Jahre alt

 

Haifaa Tawfiq Ahmed Abou Jamaa, 9 Jahre alt

 

Shaheenaz Waleed Mohammed Abou Jamaa, 1 Jahre alt

 

Husam Husam Abou Qanees, 5

 

Mayar Alyazaji 2, Jahre alt

 

Mona Rami Al Kharwat 4 Jahre alt

 

Rawan Ziad Hajjaj, 15 Jahre alt

 

und die begeisterten 4 Strandfußballer:

 

Ahed Bakr, 10 Jahre alt,

 

Zakaria Bakr, 10 Jahre alt,

 

Mohammed Bakr, 11 Jahre alt ,

 

Ismail Bakr, 9 Jahre alt.

 

Seit Dienstag, den 22. Juli 2014 trauern wir

auch um die 7-köpfige deutsche Familie Al-Kilani.

 

Ibrahim Kilani 53 Jahre alt,

 

seine Frau Taghrid Kilani, 45 Jahre alt,

 

die Töchter Reem 12 Jahre alt und

 

Sawsan, 11 Jahre alt, und die drei Jungen

 

Yassin 9 Jahre alt,

 

Yasser, 8 Jahre alt und

 

Elias, 4 Jahre alt

 

        „Von ALLAH kommen wir und zu IHM ist unsere Rückkehr!“

 

                               Nachtrag:

 

Heute Nachmittag ist eine Schule in Bait Khanun, die die UN als offiziellen Zufluchtsort für die Menschen in Gaza deklariert hatte, bombardiert worden. Bislang gibt es 15 Tote und 200 Verletzte zu beklagen.

 

Das Morden geht weiter.